Minecraft Autoupdater

Du betreibst einen Minecraft-Server? Dann kennst du bestimmt, dass eure Spiele den Client bereits aktualisiert haben und jetzt nicht mehr auf den Server kommen, weil dort noch die alte Version läuft.

Nun bist du aber im Urlaub in <dein Reiseziel> und für zwei Wochen nicht mehr erreichbar  und kannst den Server nicht updaten. Aber dafür habe ich jetzt ein kleines Bash-Script, welches das für dich übernimmt.

Hier wird neben der eigentlichen Installation des Scriptes auch die Installation des Minecraft-Servers selber erläutert, da viele Benutzer MC als root laufen haben. Und das ist BÖSE! Großes Pfui Pfui!!

Installationsanleitung:

Anmerkung: Zwar sind dies Teilweise Ubuntu-Spezifische Befehle, jedoch sollte jeder, der einen Root-Server betreibt, in der Lage sein dies für seine spezifische Distribution anzupassen. Wenn du das nicht kannst solltest du dir entweder grundlegende Linux- und Sicherheitskenntnisse aneignen oder den Root-Server kündigen und einen gehosteten Minecraft-Server besorgen! Dein Root wird schneller zur Spamschleuder als du gucken kannst!

1. Lege einen Benutzer für den MC-Server an

adduser –home /home/minecraft –shell bash minecraft

2. Installiere GNU screen auf deinem Server

sudo apt-get install screen

3. Starte eine screen-Session mit dem minecraft-Benutzer

sudo -u minecraft screen -dS mcserver

4. Kopiere Minecraft in das neue Verzeichnis

cp /pfad/zum/alten/server/* /home/minecraft/ -R

5. Passe den Besitzer und die Gruppe der Dateien an

sudo chown minecraft:minecraft /home/minecraft/ -R

6. Betrete die screen-Session

sudo -u minecraft screen -x mcserver

7. Downloade und lege mcupdater in das Minecraft-Verzeichnis

wget http://www.kduke.de/wp-content/uploads/2012/02/mcupdater1.sh -O /home/minecraft/updater.sh

chmod +x /home/minecraft/updater.sh

8. Lege die ETag-Datei an, die das ETag des Minecraft-Server-Downloads eindeutig identifiziert

touch /home/minecraft/mc.etag

9. Starte den Minecraft-Server

java -jar minecraft_server.jar

10. Verlasse die screen-Session wieder

Drücke “Strg+a”, dann “d”

11. Lege einen Cronjob an

echo “0 * * * * minecraft /home/minecraft/updater.sh” >> /etc/crontab

12. Teste den Updater

Logischerweise solltest du auf dem Minecraft-Server eingeloggt sein, damit du die Server-Nachrichten im Chat sehen kannst.

sudo -u minecraft /home/minecraft/updater.sh

Endgültiges Hostingsystem

Nachdem ich diverse CMS, Blogs und Frameworks ausprobiert habe bin ich zu dem Schluss gekommen mich einfach auf WordPress festzusetzen.

Bis jetzt muss ich sagen bin ich doch recht positiv überrascht über die klare Struktur und einfache Bedienung. Die Frage ist nur, ob mir die Features (mit Plugin-Möglichkeiten) auch in Zukunft reichen werden.

Aber jetzt geht es dem Template erst mal an den Kragen!